Donnerstag, 14. Februar 2013

Flüsterndes Gold

Titel: Flüsterndes Gold

Originaltitel: Need
Autor: Carrie Jones
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 352
Links: Verlags-Webseite , Amazon
Serie: Gold-Trilogie 
Seite: /
Band: 1
Für Fans von: Romantasy und Psychologie
Rezension: Niz








Bildquelle:Amazon

Klappentext:

Er riecht nach Wald und hinterlässt eine Spur aus Goldstaub – der schöne Fremde, der Zara seit ihrer Ankunft im verschneiten Maine zu verfolgen scheint. Wenn er in ihrer Nähe ist, spürt sie seine Gegenwart bis in jede Faser ihres Körpers. Und es fällt ihr immer schwerer, seinem sanften Flüstern zu widerstehen, mit dem er sie in die Wälder locken will. In ihrer Panik vertraut sie sich dem attraktiven Nick an, der ihr ein schreckliches Geheimnis offenbart: Zara ist vom Elfenkönig auserwählt. Sein Kuss raubt Seelen, aber wenn er seine Königin nicht bekommt, wird er junge Männer als Blutopfer fordern. Nick ist entschlossen, Zara zu beschützen. Denn er ist nicht nur unsterblich in sie verliebt, sondern auch ein Werwolf und damit der einzige Gegner, den die Elfen fürchten. Doch als der Elfenkönig droht, Nick an seinen dunklen Hof zu verschleppen, muss Zara entscheiden, ob sie bereit ist, sich für die Welt der Menschen und den Jungen, den sie liebt, zu opfern …
Textquelle:Amazon

Eigene Zusammenfassung:

Zara ist vor kurzem nach Maine zu ihrer Großmutter gezogen, da ihre Mutter sie wegen eines seelischen Tiefes dort hin geschickt hat. 
Doch seit dem Tod ihres Vaters wird sie verfolgt und ihr Verfolger scheint keine Scheu zu haben ihr auch nach Main zu folgen und dort aufzulauern.
Was möchte der geheimnisvolle Mann von ihr ? Mit der Hilfe von Devyn und Issie ist sie kurz vorm Lösen des Rätsels, aber keiner ahnt auch nur in welches gefährliche Gebiet sie sich damit begeben... Dann ist dort auch Nick- der beliebte Sportler mit einem Helfersyndrom bei dem sie wahrscheinlich sowieso keine Chancen hat und Ian- der freundliche, sportliche und aufgeschlossener Junge von Nebenan.
Für wen wird sie sich entscheiden? Aber Zara quälen momentan ganz andere Probleme: Sie ist in eine Welt mit Werwesen, Elfen und Feen hineingeraten und muss alles opfern, um das, was sie auf der Welt lieb gewonnen hat, zu retten...


Meine Meinung:

Wenn man über das Cover näher nachdenkt passt es sehr gut zum Buch. Die golden Lippen deuten wahrscheinlich auf den tödlichen Kuss hin und der Titel "flüsterndes Gold" auf den geheimnisvollen Mann, der ihr ganze Zeit zuflüstert, sie solle zu ihm kommen, und Gold verstreut.

Der Klappentext oben verratet schrecklich viel vom Buch und ich empfehle euch keines Falls, bevor ihr das Buch gelesen habt, diesen zu lesen. Außerdem senkt er die Erwartungen erheblich und bringt einen quasi dazu das Buch nicht zu lesen. Mich hat das Buch dadurch besonders abgeschreckt...

Die äußere Struktur war im Gegensatz zu anderen Büchern sehr erfrischend,  da die Kapitel nach Phobien benannt wurden und dadurch wirkte es ziemlich spektakulär und ich ich wusste bei vielen Aufzählungen nicht wirklich, dass es einen Namen zu so einer derartigen Phobie gibt z.B. Didaskaleinophobie; die Angst vor dem Zur-Schule-Gehen .

Die Story hat mich nah zu völlig überrascht, da ich mir unter den Titel ein ganz anderes Buch zusammengereimt habe. Nagut ich muss zugeben, dass die Sache mit Werwölfen und Feen nicht neu war, aber die Autorin hat es geschafft diese so mit anderen Dingen zu kombinieren, sodass es wieder spektakulär war. Außerdem war es ein Buch, wo die Romantik etwas großzügiger eingesetzt wurde und einem einfach ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Die Spannung war hingegen etwas schwächer gestaltet, da sie meiner Meinung nach viel zu spät eingesetzt wurde. Wenn man die Geschichte nochmal von Anfang an durchgeht, merkt man, dass sie ziemlich dramatisch war, aber das ist beim Leser eher weniger rüber gekommen. 

Der Schreibstil war im großen und ganzen ziemlich verständlich . Trotzdem habe ich für das Buch erstaunlich lange gebraucht. Ich weiß nicht, ob es am Schreibstil oder an der Spannung lag, aber mit hat einfach dieser "Lies Weiter-Drank" gefehlt.

Bei den Charaktere muss ich sagen, dass sie im großen und ganzen ziemlich gut durchdacht wurden und einen teilweiße ans Herz gewachsen sind.
Zara-> Sie wirkt auf mich einfach etwas zu naiv und es kommt so rüber als ob sie es gerade darauf anlegt beschützt zu werden. Außerdem kann sie leicht verständliche Situation ab und zu sehr schwer nachvollziehen. 
Bety-> Die ältere Dame erscheint mit ziemlich sympathisch, da sie sich gegenüber allen fürsorglich und hilfsbereit benimmt. Sie hört sich auch die Sorgen von anderen an und stellt ihr Wohl manchmal sogar unter das der anderen.
Nick-> Auch wenn er anfangs etwas abweißend wirkte, ist er mir im Laufe des Buches ans Herz gewachsen und hätte mir nicht der blöde Klappentext verraten, dass sie sich für ihn entscheidet hätte ich es wahrscheinlich nicht gewusst. 
Issie-> Auf mich wirkt sie manchmal einfach nur kindisch, was einen wirklichen Charme Abzug veranlasst. Hingegen ist sie öfters auch offen und kontaktfreudig, was sie wieder sympathisch macht. Nett ist sie auch, keine Frage, aber trotzdem gehen die positiven Punkte leicht unter dem oben genannten negativen Aspekt unter.
Ian-> Anfangs wirkte er auf mich noch sympathisch, aber dann passierte etwas, was meine ganzes Bild von ihm völlig verändert und ich möchte nur sagen, dass ich ihn nach diesem Ereignis nicht mehr mochte. 
Devyn-> Er ist meiner Meinung nach ein geschickter Mensch und wirkt auf mich  sehr sympathisch. Trotzdem finde ich es etwas merkwürdig, dass er alles über Elfen und etc. im Netzt aufstöbert und schnell Glauben schenkt. 

So lautet mein Fazit, dass es ein völlig unerwartet gutes Buch ist, aber nicht vergleichbar mit den Klassikern ist. Trotzdem ist es ein erfrischender Fantasy-Roman für zwischendurch. 

Autorin:

Über die Autorin:
Bilder von Carrie JonesCarrie Jones studierte kreatives Schreiben am Vermont College, bevor sie anfing, als Redakteurin für Zeitungen und Zeitschriften zu arbeiten und nebenher Jugendbücher zu schreiben. „Flüsterndes Gold“, der erste Band ihrer Romantasy-Serie, stand wochenlang auf der Bestsellerliste der New York Times. Die Autorin lebt und arbeitet in Maine – trotz der langen Winter und wegen der schönen Sommer.
Textquelle:Amazon

Was denke ich von der Autorin?
Obwohl ich das Buch komplett vollendet habe, kann ich sie nur sehr schwer einschätzen, aber ich vermute bzw.  hoffe, dass sie sich mit Bety anstatt mit Zara gut identifizieren kann, denn dann würde ich sie als ziemlich sympathisch bezeichnen. 

Bildquelle:Amazon

Bewertung:

Schreibstil: ★★★★
Charaktere: ★★
Emotionale Tiefe: ★★★★☆
Originalität: ★★
Dramatik: ★★★☆☆
Humor:☆☆
Spannung:★★★☆
Romantik:★★★★
Charme:★★☆ (3,5)
Gesammt:★★★ 



Kommentare:

  1. Schöne Rezension,das Buch ist noch auf meinem Sub und ich freue mich drauf ;)

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat das Buch überhaupt nicht gefallen, weil alles so unrealistisch war! Zara hat nach einem Tag direkt eine beste Freundin und dass es Werwölfe, Wertiger und blabla noch mehr gibt, fand ich irgendwann total aufgesetzt. (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann nicht wirklich viel dazu sagen weil ich heute Kommi beantworten Schicht habe. Und Niz die Rezi gestern schrieb xD Ich mag das Cover nicht so gerne xD Aber Fantasy ist nunmal unrealistisch xD Liebe Grüßße <3 Annik

      Löschen
    2. Bei dem Punkt mit der besten Freundin muss ich dir zustimmen, aber mir kam es ehrlich gesagt ganz recht, da mich diese Kennenlernphasen in mehreren Fällen zu Tode langweilen. Das Buch ist eben Geschmacksache, aber ich kann nicht nachvollziehen, warum für dich Werwölfe, Elfen und etc. abwegig sind, da man damit in Fantasy Büchern rechnen muss. Zum Glück sind Meinung jedoch verschieden, denn es wäre ja langweilig, wenn alle den selben Geschmack haben, oder?
      Alles Liebe Niz ;)

      Löschen
  3. Ich finde das Cover wunder schön :D das Buch wäre mal fast als Coverkauf bei mir gelandet. Ich hatte mich dann aber doch dagegen entschieden, da ich mit Coverkäufen schlechte Erfahrungen gemacht habe....Hmm jetzt muss ich das wohl nochmal überdenken ;) schöne Rezi <3 LG Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den lieben Kommentar. ;)
      Ich kenne das Problem mit den Cover-Käufen nur zu gut und in diesem Fall ist selbst der Klappentext nicht lesenswert, aber umso mehr überrascht einen die Story. Ich freue mich, wenn ich Leute dazu bringen kann ein Buch zu lesen und hoffe das du daran genauso viel Freude findest wie ich.
      Ich kann es dir nur empfehlen.
      Alles Liebe Niz :D

      Löschen

Bitte hinterlass ein liebes Kommentar mit Sinn und einen Link zu deinem Blog, sodass wir auf deinen Kommentar antworten können.
Nutze dieses Angebot bitte nicht zur Eigenwerbung (obwohl es natürlich Eigenwerbung ist) oder zu "Schaut doch mal bei mir vorbei" Kommentaren.
Liebe Grüße. Annik und Niz :)
Ps. Dumme Kommentare sind immer sehr witzig (vor allem wenn sie voller Rechtschreibfehler sind) aber dann machs doch bitte mit deinem Profil, sodas wir uns herzlichst bedanken können.