Sonntag, 17. März 2013

Touched - Die Schatten der Vergangenheit

 
Titel: Touched - Schatten der Vergangenheit
Originaltitel: Pushed
Autorin: Corinne Jackson
Verlag: Thienemann
Seitenzahl: 401 Seiten
Seite: www.corinnejackson.com
Serie: Touched Reihe
Band: 2
Für Fans von: Klischés
Altersangabe: Ab 14
Rezension: Annik

Kaufen bei Amazon?


Rezension zu Band Eins -> *Klick*


 
Klappentext:
 
Ohne Asher zu sein ... ... ist für Remy, die Heilerin, unvorstellbar, längst hat sie die Grenze zwischen Heilern und Beschützern überschritten. Liebt ihn, den Beschützer, allen Widerständen zum Trotz. Doch als ihr Großvater Franc sie bittet, ihn zu besuchen, siegt die Neugier. Wer ist der Mann, vor dem ihre Mutter einst floh und der ihren Vater nie kennenlernte? Asher ist misstrauisch und begleitet Remy heimlich. Zunächst scheint alles perfekt bis eine junge Frau ermordet wird. Eine Heilerin. Wer hat sie verraten? Gerüchte machen die Runde. Dann wird Asher entführt, und Remy kann nichts dagegen tun. Soll sie die Hilfe von Gabriel annehmen, Ashers Bruder, der sie nie wirklich akzeptiert hat?
(amazon)



Meinung:

Wiedermal war ich total überrascht! Corinne Jackson hat sich echt gesteigert! Der erste Teil war sowasvon Klischee übertrieft, sodass ich es manchmal nicht ausgehalten habe. Der Zweite hat also eigenleben? Nein! Natürlich ist dieses Buch auch so Klischee übertrieft.
 
Ich schildere Klischeeverhalten:
 
BAND 1 :
 
Mädchen oder Junge neu.
 
Es funkt sofort.
 
Junge ist angeblich Bad Boy.
 
Kommen zusammen obwohl das eigentlich unerlaubt ist.
 
End.
 
BAND 2 :
 
Der Junge verlässt das Mädchen (aus immer unterschiedlichen Gründen)
 
Mädchen traurig :(
 
Kommt Junge 2 und Mädchen mit ihm glücklich :D
 
Kommt Junge 1 zurück.
 
Gibt Streit zwischen Jungen.
 
Mädchen muss sich nun entscheiden.
 
End.
 
BAND 3 :
 
Langes Hin und Her.
 
Am Schluss entscheidet sich Mädchen für Junge 1.
 
End.
Natürlich verläuft nicht jedes Buch so...
Nur jedes zweite...

Warum finde ich das Buch also gut?

Das hat EINEN Grund. Erstmal konnte ich Asher im zweiten Teil nicht leiden! Er war eine misslungene Mischung aus Asher und Schmalzglocke was mich nach einiger Zeit sehr gestört hat.
Nachdem er aber gestorben ist, gings Bergauf !!
Gabriel hat sich rührend um sie gekümmert. Und er ist der ERSTE Zweitkandidat für den ich war!! In meinem Leben!!
Und dann kam Klischeemäßig der Erstkandidat zurück! Nein!!

In einem Zug habe ich das Buch durchgelesen und es war wirklich sehr unterhaltsam  allerdings wäre es aus kritischer Sicht natürlich nichts neues...

Das Cover vom ersten Band fand ich schöner, das neue ist so bleich und das ganze Gesicht überzeugt nicht wirklich. Ohne den Schutzumschlag ist das Buch in einem dunklen Grünton, der nicht zur Zierde dient. Jedoch sind die Anfänge zu jedem Kapitel mit wundervollen Schnörkeln verziert.

Der Schreibstil hat sich wahrlich verbessert. In dem Interview hinten im Buch erzählt Corinne zum Beispiel das sie das erste Buch in einem der ersten Semester geschrieben hat. (Sie studiert Creative Writing) Das zweite ist viel flüssiger zu lesen und die Handlungen sind nicht so gestellt. Natürlich gab es Stellen, bei denen ich das Gefühl hatte die Autorin müsste sich das Problem für die Lösung ausdenken, doch sonst ist der Ablauf wirklich schnell und schön zu lesen gewesen. Vorallem weil nicht zu viel kitschige Liebesgeschichte vorhanden war...
 
Die Liebesgeschichte zwischen Remy und Asher war ab einem Gewissen Teil im Buch nicht mehr vorhanden. Diese nicht vorhandene Liebesgeschichte hat mich nicht im geringsten gestört. Man hatte endlich Ruhe... doch Klischeemäßig ist natürlich doch noch der Rivale eingetreten. Und wo zwei Liebhaber sind ist natürlich auch die Dramatik nicht zu klein gehalten.
 
Die Dramatik kam erst zum Schluss. Sie wurde auf Seite 368 künstlich ausgelöst, da die Handlung sehr dem "Zufall" überlassen wurde. Doch ich bin diesem "Zufall" sehr dankbar gewesen, denn er führte zu den besten und lustigsten Stellen im Buch.
 
Okay in Humor kann man das Buch natürlich nicht einordnen. Jedoch musste ich manchmal ziemlich lachen (Könnte auch an meinen damaligen 39 Grad Fieber liegen xD). Meistens über sehr vorhersehbare Situationen oder Charakter.
 
Charme hat das Buch, jedoch keinen eigenen. Auch "Göttlich" ist ja mit Klischees überhäuft. Jedoch stört es mich dort kein bisschen. Ich denke diesen "neuen" Charme hat das Buch dem "Rivalen" zu verdanken, den ich das erste Mal in diesem Leben akzeptiert habe.
(Ich meine einen Werwolfhund könnte man doch nicht akzeptieren!!)
 
Trotz dieser Kritischen Punkte, die durchaus berechtigt sind. Macht dieses Buch süchtig! Das ist wie mit Süßigkeiten. Man weiß es gibt viele Nachteile, aber man isst weiter... (okay schlechter Vergleich ich mag süßes garnicht so gerne xD)





Bewertung:
 
Kritisch gesehen, sollte dieses Buch wegen Originalitätsabzug 3 Sterne bekommen. Und aus Suchtsicht 5 Sterne.
Also gebe  ich logischerweise 4 Sterne.
 
Schreibstil: ★★★★★
Charaktere: ★★★★☆
Emotionale Tiefe: ★★★☆☆
Originalität: ★★☆☆☆
Dramatik: ★★★★★
Humor:★★★★☆
Spannung:★★★★☆
Romantik:★★★★☆
Charme:★★★☆☆
Gesamt:★★★★☆

 
 

Kommentare:

  1. Ich habe gestern angefangen das Buch zu lesen, bis jetzt find ich es richtig toll, mal gucken ob es genauso gut ist wie der erste teil:)
    lg celina

    http://celina-traumwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist besser xDD Schreib dann hier den link zur rezension hin, okay? Wäre so geuil und alle andern können dann aquch auf sie klicken xD
      LG Annik

      Löschen

Bitte hinterlass ein liebes Kommentar mit Sinn und einen Link zu deinem Blog, sodass wir auf deinen Kommentar antworten können.
Nutze dieses Angebot bitte nicht zur Eigenwerbung (obwohl es natürlich Eigenwerbung ist) oder zu "Schaut doch mal bei mir vorbei" Kommentaren.
Liebe Grüße. Annik und Niz :)
Ps. Dumme Kommentare sind immer sehr witzig (vor allem wenn sie voller Rechtschreibfehler sind) aber dann machs doch bitte mit deinem Profil, sodas wir uns herzlichst bedanken können.