Mittwoch, 30. Januar 2013

City of Glass

                                           

Name: City of Glass
Originaltitel: City of Glass
Autorin: Cassandra Clare
Verlag: Arena
Seitenanzahl: 728 Seiten
Für Fans von: der Göttlich Trilogie, Biss, der Edelstein Trilogie 
Altersempfehlung: 15
Serie: Chroniken der Unterwelt
Band: 3
Rezension von: Niz

Klappentext:

In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun - doch dafür muss er sie erst einmal verraten.Urban Fantasy vom Feinsten: Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Bände der Trilogie Chroniken der Unterwelt erscheint nun der mit Spannung erwartete dritte Band. Mit der brillanten Fortsetzung von City of Ashes lockt die New-York-Times-Bestsellerautorin ihre Leser zurück in die dunkle Schattenwelt von New York, wo neue fantastische Geschöpfe schon auf der Lauer liegen. Atemberaubend!

Cover:

Die deutschen Chroniken der Unterwelt Cover mag ich ja wie bekanntlich nicht so sehr und deshalb möchte ich auf nicht näher darauf eingehen, da ihr meine Meinung dazu bei den vorherigen Bändern lesen könnt.

Das englische Cover hingegen hat einen gewissen Charme. Aber ich finde es etwas merkwürdig, dass Alec vorne drauf ist, da er keine besonders große Rolle in dem Band spielt. Natürlich entwickelt sich seine Beziehung mit Magnus weiter, aber ich finde es merkwürdig ihn auf das Cover zu platzieren.
Trotzdem finde ich die Idee bei jedem Band einen anderen Charakter über der Stadt gleiten zu lassen ziemlich einfallsreich und spektakulär.




Autorin:

Ich bewundere diese Autorin einfach und hoffe sie wird noch lange weitere Top-Bücher schreiben. Ich liebe ihren Schreibstil und ihre Art an den romantischen Stellen ins Detail einzugehen.

Cassandra Clare wurde als Tochter amerikanischer Eltern in Teheran geboren. Einen Großteil ihrer Kindheit reiste sie gemeinsam mit ihrer Familie durch die Welt. Die ersten zehn Jahre ihres Lebens verbrachte sie unter anderem in Frankreich, England und der Schweiz. Später lebte sie in Los Angeles und New York, wo sie für Zeitschriften und die Boulevardpresse schrieb. Seit 2006 arbeitet Cassandra Clare als freie Autorin. Sie lebt in New York.

Meinung:

Ich finde City of Glass ist ganz einfach gesagt der beste von allen drei Teilen und topt die anderen zwei um weiten.  Außerdem gibt es die besten und romantischsten Stelle mit einem rührenden Nebengeschmack und die Spannung ist das ganze Buch über hoch gehalten. Der Schreibstil, den ich bei Cassandra Clare so bewunderte, wurde wiedermal auf einem sehr hohen Nivau gehalten und die Beziehung zwischen Magnus und Alec wird dieses Mal auch offener geführt, sodass die beiden einen einfach ans Herz wachsen. Simon entwickelt sich außerdem als Vampir weiter und mir gefällt er als deren Gleichen besser, da er nun auch Clary und Jace weniger im Weg steht.
Auf mich hat das Ende, aber nicht wie ein Ende einer Trilogie gewirkt und ich war anfangs echt enttäuscht, dass es nur eine Trilogie ist. Es war zwar ein Happy-End, aber es war noch so viel offen und es war von Clare ein geschickter Schachzug, dass Buch weiter zu führen und dadurch noch mehr Leser in den Bann zu ziehen und die offenen Angelegenheiten zu klären.
Noch eine Warnung: Wenn ihr dieses Buch liest, könnt ihr evtl. nicht mehr aufhören bis ihr es durch gelesen habt und eure Gedanken werden ganze Zeit euch zuflüstern, dass ihr weiter lesen sollt. Die Folgen sind Schlafmangel und Konzentrationsschwierigkeiten. Außerdem werdet für euch die durchschnittlichen Bücher dann einfach nicht mehr genug sein und ihr werdet ganze Zeit denken: Wo ist Jace und Clary?
Trotz alledem lautet mein Fazit: ICH LIEBE DIESES BUCH ! Es lässt sich nicht in Worte fassen, wie sehr ich diese Buchreihe bewundere und es ist auf jeden Fall lesenswert. (eigentlich mehr als lesenswert)

Bewertung:

Schreibstil: ★★★★★
Charaktere: ★★★★★
Emotionale Tiefe: ★★★★☆
Originalität: ★★★★★
Dramatik:  ★★★★☆
Humor: ★★★
Spannung: ★★★★★
Romantik: ★★★★★
Charme: ★★★★★
Gesamt: ★★★★★


Eine Rezension verfasst von: Niz

Kommentare:

  1. Hallu :-)
    Dich macht es auch cool Jace zu moegen :D
    Aber nur 3 Sterne fuer den Humor? Cassandra Clare hat das doch besonders gut drauf? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde eigentlich auch, dass Cassandra Clare viel Humor hat, aber ich glaub es liegt daran, dass es so lange her ist, seit ich es gelesen hatte, aber ich habe heute nochmal nach dem Inhalt gestöbert und ich muss sagen, dass es wirklich einer der lustigeren Bände war und ich es verwechselt habe. Danke für die Anmerkung. Ich werde es auf 4 Sterne hoch holen ;)
      Ich dachte nur, dass man die Rezension nachholen muss, da ich immer davon schwärme xD
      Und Jace muss man doch einfach lieben und Clary und Jace sind das beste Buchpärchen, welches existiert.<3 (zumindestens für mich )

      Alles Liebe Niz ;D

      Löschen
  2. huhu :D ich hab mal ein gegen Besuch gestartet ;) schöne Rezi zu dem Buch :) Ich wollte schon länger mit der Reihe anfangen, aber bis jetzt waren mir immer andern Bücher erstmal wichtiger. Kann auch nicht genau sagen warum :)
    Liebe Grüße Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Follower werden ;)
      Ich hätte anfangs auch nie gedacht, dass es so gut ist, bis Annik davon geschwärmt hat und ich die Reihe gelesen habe. Es hatte sich auf jeden Fall gelohnt und ich kann dir es auf jeden Fall weiter empfehlen.
      Liebste Grüße Niz ;)

      Löschen
  3. Die Reihe möchte ich auch unbedingt noch einmal lesen ;D Schöne Rezension ...
    bin gleich mal Leserin geworden ;) würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest ;) Ich komme mal öfters vorbei :P
    Liebste Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen

Bitte hinterlass ein liebes Kommentar mit Sinn und einen Link zu deinem Blog, sodass wir auf deinen Kommentar antworten können.
Nutze dieses Angebot bitte nicht zur Eigenwerbung (obwohl es natürlich Eigenwerbung ist) oder zu "Schaut doch mal bei mir vorbei" Kommentaren.
Liebe Grüße. Annik und Niz :)
Ps. Dumme Kommentare sind immer sehr witzig (vor allem wenn sie voller Rechtschreibfehler sind) aber dann machs doch bitte mit deinem Profil, sodas wir uns herzlichst bedanken können.