Sonntag, 3. Februar 2013

Die Flammende

Titel: Die Flammende
Originaltitel: Fire
Autor: Kristin Cashore
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 510 Seiten
Serie: Die sieben Reiche
Band: 1 oder 2 / ist unabhängig
Seite: -
Für Fans von: Die Beschenkte und die Königliche
Eigene Altersangabe: 14
Rezension: Annik








Inhalt:

Wer das Mädchen mit den Haaren wie Feuer einmal gesehen hat, wird sie nie wieder vergessen: Fire übt eine unwiderstehliche Macht auf alle Lebewesen in ihrer Nähe aus. Zudem kann sie in die Gedanken anderer Menschen eindringen - nur nicht in die von Prinz Brigan. Wer ist dieser unnahbare Feldherr, und welche Rolle spielt er im Kampf um den Thron? Fire kann sich dem Netz aus Verschwörungen, das sich um sie herum entspinnt, nicht entziehen. Ebenso wenig wie dem Mann, der so widerstreitende Gefühle in ihr hervorruft ...


Cover:
Das Cover ist nicht ganz korrekt, da Fire angeblich richtig grelle rote Haare hat und diese eher dem Orangenen Farbton entsprechen ;)
In Deutschland sind Cashores Cover ja mit Frisuren versehen. In England sind die Mädels alle in Kampfmontur, was ich persöhnlich ziemlich cool finde.



Meinung:

Wie in allen drei Büchern sind die Protagonistinnen immer sehr besonders und gebildet. Nachdem ich "Die Beschenkte" geliebt habe, wollte ich auch die anderen Teile lesen. "Die Flammende" ist einen Tick schlechte als "Die Beschenkte" war etwas enttäuschend war. Trotzdem war das Buch ein Top. Fire ist mir wie auch Katsa sehr sympathisch. Die Liebesgeschichte war nicht ganz so berauschend, da es hassend angefangen hat und auch sonst nicht sehr ins laufen kam,weil Fire sehr unschlüssig war xD. Fire ist einfach zu gutmütig. Der Schluss ist wie gewöhnlich bei den sieben Reichen sehr derb und weggeplätschert. Traurig fand ich das ausser mehr Abendspatziergänge, Tränen und ihren Tagen nicht soviel passierte. Desshalb ist es kaum mit "Die Beschenkte" vergleichbar. Aber trotzdem glänzt das Buch durch nette Charaktere und gute Landschaften auch wenn die Story nicht überragend ist.


Autor:

Kristin Cashore wuchs als zweite von vier Schwestern in einem kleinen Ort in Pennsylvania auf. Sie studierte am Center for the Study of Children's Literature in Boston und hat in vielen Berufen gearbeitet, unter anderem als Packerin in einer Bonbonfabrik sowie als Lektorin und Texterin. Kristin Cashore lebt und schreibt in Boston.


Bewertung:

Schreibstil: ★★★☆☆
Charaktere: ★★★★★
Emotionale Tiefe: ★★★★☆
Originalität: ★★★★★
Dramatik: ★★★★☆
Humor:★★☆☆☆
Spannung:★★☆☆☆
Romantik:★★★☆☆
Charme: ★★★★☆
Gesammt:★★★★☆ (3,5)

Kommentare:

  1. Ich lese grade "Die Beschenkte". Finde es bisher aber noch nicht sooo... Irgendwie zieht sich das so... Die englischen Cover finde ich auch viel schöner... :)

    Liebe Grüße
    Yoshi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja kann ich verstehen... Der Anfang (vor allem der Prolog ist schrecklich)... liebe Grüße

      Löschen
  2. Schöne Rezi! :)

    Ich fand "Die Beschenkte" so lala, aber trotzdem möchte ich bald mal "Die Flammemde" zur Hand nehmen. ;)

    Eure Rezi sind ja schon etwas kürzer, hast du recht, wobei ich finde, dass beides seine Vorteile hat ;)

    Lies "Für immer die Seele" unbedingt!!! Es ist toll *-*

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja jetzt sind sie ja länger. Wie gesagt das sind unsere ersten
      Rezis. Die Flammende finden ein Paar auch besser als die Beschenkte<3 Vll. gehörst du zu dieser Sorte :> LG

      Löschen
  3. Ok, ich bin nicht ganz deiner Meinung, aber das ist halt so. Sonst eine schöne Rezi. Noch als Tipp, bevor ihr eure Rezis veröffentlicht, gibt sie bei Word oder so noch einmal ein. Dadurch vermeidet man Fehler. Das ist nicht böse gemeint, sondern nur als Tipp.
    LG, Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definire das bitte! Warum bist du anderer Meinung das wäre interessant. Sonst finde ich deine Kritik immer nicht ganz nachvollziehbar. In den ersten Rezensionen macht man Fehler und auf iPad sowieso...
      LG

      Löschen
    2. Ich meine das ich dieses Buch nicht schlechter fand als das erste. Ich mochte es genauso wie das erste. Vielleicht auch, weil ich die Bücher gleich hintereinander gelesen habe. Es sollte keine Kritik sein.
      Und ich habe selber auch manchmal Fehler in den Kommentaren und Posts. Wie zum Beispiel bei dem Kommentar bei Göttlich. Und es ist klar das wenn man das mit dem Handy macht noch eher mal ein Buchstabe fehlt. Es war wie schon gesagt, nicht böse gemeint. Ich wollte euch nur einen Tipp geben. Ich fände es nämlich gut wenn man sich auf sowas hinweist. Vielleicht ist das bei euch nicht so.
      LG, Marianne

      Löschen
    3. Okee, dann danke für deine Aufmerksamkeit xD Wir halten immer die Klappe wenn uns was bei jemanden nicht gefällt, weil manche da sehr sensibel sind (wir übrigens auch ;)
      Also bis bald Liebe Grüße <3

      Löschen
    4. Dann noch mal Entschuldigung. :-)
      Ich wollte nur helfen. Merk ich mir für danach. :D
      LG, Marianne

      Löschen
    5. Okey <3 Ja die sensiblen hach, das macht das Leben auch schwer xD

      Löschen

Bitte hinterlass ein liebes Kommentar mit Sinn und einen Link zu deinem Blog, sodass wir auf deinen Kommentar antworten können.
Nutze dieses Angebot bitte nicht zur Eigenwerbung (obwohl es natürlich Eigenwerbung ist) oder zu "Schaut doch mal bei mir vorbei" Kommentaren.
Liebe Grüße. Annik und Niz :)
Ps. Dumme Kommentare sind immer sehr witzig (vor allem wenn sie voller Rechtschreibfehler sind) aber dann machs doch bitte mit deinem Profil, sodas wir uns herzlichst bedanken können.